Meldung

19.07.2021

Hochwasserlage Erftstadt – Gasversorgung größtenteils wieder aufgenommen

Erftstadt-Lechenich, Erftstadt-Herrig und Erftstadt-Konradsheim wieder am Gasnetz

Erftstadt. Die GVG Rhein-Erft hat heute die Erdgasversorgung in den  Ortsteilen Lechenich, Herrig und Konradsheim wieder aufgenommen.

Achtung: Bei der Wiederinbetriebnahme der häuslichen Gasanlagen sollte in jedem Fall Folgendes berücksichtigt werden:
Das Gas gelangt automatisch wieder bis zum Hauptabsperrhahn und der Gasdruckregler öffnet sich selbständig. Die Gasgeräte sollten erst nach ca. 30 Minuten wieder eingeschaltet werden. Das ist wichtig, da sonst der Gasdruckregler wieder schließen könnte. Auf Grund aktueller Erfahrungen der GVG-Mitarbeiter vor Ort waren rund 75 % aller Heizungsanlagen sofort wieder betriebsbereit.

Erftstadt-Blessem umd Erftstadt-Bliesheim bleiben vorsorglich bis auf Weiteres von der Gasversorgung abgetrennt.

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

Die GVG Rhein-Erft GmbH mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.720 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,3 Milliarden kWh Erdgas für ca. 80.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

Downloads