Meldung

27.11.2018

Weihnachtsbaum „frei Haus“

V.l.: Joachim Feldmann (Amtsleiter Jugend, Familie und Soziales), Oliver Radermacher (Geschäftsführer Münch-Stift), Werner Abromeit (GVG-Geschäftsführer), Jörg Breetzmann (Erster Beigeordneter der Stadt Erftstadt) und Jürgen Bürger (Vertriebsleiter GVG)

v.l.: Jürgen Bürger (Vertriebsleiter GVG), Pia Bochnik (Einrichtungsleiterin Integrative Kindertagesstätte St. Barbara) und Susanne Stupp (Bürgermeisterin Frechen)

15 Weihnachtsbäume für die Region 

Eins darf für viele Menschen zum Weihnachtsfest nicht fehlen: der Weihnachtsbaum. Deshalb spendet die GVG Rhein-Erft in diesem Jahr zum sechsten Mal 15 Weihnachtsbäume an soziale, gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen in Frechen, Pulheim, Wesseling, Hürth und Erftstadt.

Die Bäume, die mit Lichterketten, Schmuck und Christbaum-ständern komplett ausgestattet sind und einen Wert von bis zu 300 Euro haben, werden an die verschiedenen Einrichtungen geliefert, aufgestellt und geschmückt. Die Empfänger – in diesem Jahr Schulen, Hospiz-Einrichtungen, Kitas und Seniorenheime – müssen sich um nichts kümmern.

„Wir freuen uns, mit unserer Idee auch in diesem Jahr für festliche Stimmung in den verschiedenen Institutionen zu sorgen“, so Werner Abromeit, Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft, bei der ersten offiziellen Übergabe im Münch Stift Altenpflegezentrum in Erftstadt. Geschäftsführer Rolland Radermacher und die Bewohner des neuen „Quartier am Stadtgarten“ sind begeistert von der festlichen Überraschung.

Und auch der erste Beigeordnete Jörg Breetzmann freut sich über die strahlenden Gesichter aller Beteiligten. „In diesem Jahr freuen sich das Münch Stift, das Haus Erftaue und das Anton Leininger Haus über diese gelungene und schon traditionelle Aktion der GVG Rhein-Erft.“

Und auch die Bürgermeister der anderen teilnehmenden Städte sind glücklich. Denn aufgrund knapper Kassen und eingeschränkter Budgets wird die Aktion auch hier dankend angenommen.

Stellvertretend wurde eine Einrichtung pro Kommune ausgewählt, bei der eine offizielle Übergabe mit der GVG-Geschäftsführung und den jeweiligen Bürgermeistern stattfindet.


Termine für die offiziellen Übergaben:

EinrichtungAdresseTermin
Integrative Kindertagesstätte St. BarbaraVon-Klespe-Str. 7, Frechen30.11.,12:45 Uhr
Münch Stift „Quartier am Stadtgarten“Johanna-Kinkel-Str. 2, Erftstadt03.12.,10:00 Uhr
Gesamtschule HürthSudetenstr. 32, Hürth03.12.,12:30 Uhr
Feuerwache WesselingKronenweg 49, Wesseling10.12,15:00 Uhr

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:


Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.670 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,4 Milliarden kWh Erdgas für ca. 84.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

 

Downloads