Meldung

16.12.2021

Wiederaufbau nach dem Hochwasser – Die Filmdokumentation vom BDEW

Ralf Liebertz (Technischer Leiter) links und Werner Abromeit (Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft GmbH) rechts bei den Vorbereitungen zum Film in Erftstadt Blessem (Copyright: BDEW)

Ralf Liebertz (Technischer Leiter) links und Werner Abromeit (Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft GmbH) rechts bei den Vorbereitungen zum Film in Erftstadt Blessem (Copyright: BDEW)

GVG Rhein-Erft berichtet im Film des BDEW über ihren Einsatz in Erftstadt Blessem

Hürth. Nach der Hochwasserkatastrophe 2021: Für eine Filmdokumentation hat der BDEW mit Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft über die Fortschritte des Wiederaufbaus nach der Flutkatastrophe gesprochen. Auch Werner Abromeit (Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft) und Ralf Liebertz (Technischer Leiter der GVG Rhein-Erft) kamen in dem Film zu Wort. Zur Filmdokumentation geht es hier:

Anpacken. Aufbauen. Instandsetzen: Der Wiederaufbau nach dem Hochwasser - YouTube

 

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

Die GVG Rhein-Erft GmbH mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.720 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,3 Milliarden kWh Erdgas für ca. 80.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

Downloads