FAQ Erdgaspreis-Erhöhung zum 1. Oktober

Warum steigen aktuell die Gaspreise in Deutschland?

Warum wird das Erdgas bei GVG zum 1. Oktober 2022 teurer?

Ab wann gilt die Preiserhöhung bei Erdgas?

Um wie viel ist der CO2-Preis im Erdgaspreis zum 1. Januar 2022 gestiegen?

Kann ich der Preiserhöhung widersprechen?

Kann die GVG nicht auf die Abschlagserhöhung verzichten und den Abschlag erst mit der nächsten Jahresrechnung erhöhen?

Ich möchte, dass der Abschlag gesenkt wird. Geht das?

Ich habe nur ein geringes Einkommen / eine geringe Rente. Wie soll ich das bezahlen?

Wenn sich bei der Jahresrechnung trotzdem ein höherer Nachzahlungsbetrag ergeben sollte, können Sie mir darüber dann eine Ratenzahlung anbieten?

Ich möchte meinen monatlichen Abschlag noch mehr erhöhen. Geht das?

Was muss ich tun, um eine stichtagsgenaue Aufteilung der Rechnung zu erhalten?

Kann ich die zu erwartende Nachzahlung bei der nächsten Jahresrechnung in Raten zahlen?

Was ist, wenn ich mir die neuen Preise nicht leisten kann?

Müssen sich Verbraucherinnen und Verbraucher, die auf Erdgas angewiesen sind, Sorgen machen?

Ist die geplante neue Gasspeicherumlage in den Mitte August mitgeteilten Preisen ab 01.10.2022 bereits enthalten?

Ist mit einem Sinken der Gaspreise zu rechnen?

Was kann ich selbst tun, um meine Energiekosten zu senken?