FAQ zur EEG-Umlage

Zum 1. Juli 2022 sinkt die EEG-Umlage auf Beschluss der Bundesregierung auf Null Ct/kWh. Mit dieser Umlage sind bisher die Kosten für das Erneuerbare-Energien-Gesetz gedeckt worden. Um Sie, die Verbraucherinnen und Verbraucher zu entlasten, wird der EEG-Beitrag zukünftig nicht mehr erhoben. Was das konkret bedeutet, erklären wir Ihnen hier.

Was ist die EEG-Umlage?

Wann fällt die EEG-Umlage weg?

Gibt die GVG die Ersparnis der EEG-Umlage weiter?

Wie setzt die GVG den Wegfall der EEG-Umlage um?

Sollte ich wegen des Wegfalls der EEG-Umlage noch mit dem Vertragsabschluss warten?

Bekomme ich zum Wegfall der EEG-Umlage nochmals Post?

Muss ich zum 1. Juli 2022 meinen Zähler ablesen?

Habe ich wegen des Wegfalls der EEG-Umlage ein Sonderkündigungsrecht?

Wird mein monatlicher Abschlag automatisch um die Ersparnis gesenkt?

Ich bin noch kein GVG-Stromkunde, möchte aber Strom über die GVG beziehen. Muss ich etwas beachten?