Restöl-Vergütung

Darum geht's

Unser Förderangebot Restöl-Vergütung richtet sich an GVG-Kunden, die von Erdöl auf Erdgas umstellen wollen. Wir unterstützen Sie mit praktischen Informationen und vergüten Ihnen das Öl, das sich zum Zeitpunkt der Umstellung noch in Ihrem Tank befindet.

Voraussetzung und Befristung

Es gibt nur eine Voraussetzung, wenn Sie unser Angebot zur Restöl-Vergütung in Anspruch nehmen möchten: Sie müssen einen unserer Erdgas Sonderverträge abgeschlossen haben.

Bitte beachten Sie: Das aktuell laufende Förderprogramm ist bis zum 30.12.2017 befristet.

Höhe der Vergütung

Sie erhalten nach der Umstellung auf Erdgas von der GVG Rhein-Erft für jeden Liter Heizöl EL eine Vergütung. Der Vergütungssatz (brutto, kaufm. auf 2 Stellen gerundet) wird von der GVG nach billigem Ermessen festgesetzt und erfolgt mittels Faktor 0,5 auf den durchschnittlichen Verbraucherpreis für leichtes Heizöl vom Vormonat der Durchführung der Arbeiten, der vom Mineralölwirtschaftsverband e.V. (www.mwv.de) veröffentlicht wird.

Zeitpunkt der Auszahlung

Die Vergütung wird Ihnen ausgezahlt, sobald Sie Ihre neue Erdgasheizung in Betrieb genommen haben und die Widerrufsfrist abgelaufen ist. 

Abholung des Restöls und Entsorgung des Öltanks

Hier sind die Kontaktdaten der Fachunternehmen, die Ihr Restöl abpumpen sowie den Öltank ausbauen bzw. stilllegen können. Einfach hier herunterladen.

 

Vertrieb

02233 7909-3502

02233 7909-5502

Dokumente zum Download

Staatliche Förderprogramme