09. September 2022

Start ins Berufsleben

vlnr: Maike, Phil und Ausbilderin Mergime Hyseni

Hürth. Zwei junge Menschen haben Anfang August bei der GVG Rhein-Erft ihre Ausbildung begonnen.

Im kaufmännischen Bereich startet die 18-jährige Maike ihre Ausbildung zur Industriekauffrau. Der 16-jährige Phil unterstützt zukünftig als Anlagenmechaniker die technischen Mitarbeiter der GVG. Begrüßt wurden sie an ihrem ersten Tag von Mergime Hyseni. „Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder neue Auszubildende bei uns begrüßen dürfen und sie sich für die GVG als ihren Ausbildungsbetrieb entschieden haben“, so Hyseni, zuständig für das Personalmanagemnt bei der GVG.

Der Einstieg für die beiden „Neuen“ hat im Rahmen der diesjährigen Projektwoche stattgefunden. Hier hatten sie direkt die Gelegenheit, die weiteren acht Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres kennenzulernen. In der Projektwoche steht die Vermittlung erster Kompetenzen und vor allem ein starkes Teambuilding im Fokus. Bevor es mit der Ausbildung praktisch losgeht, bietet das Unternehmen auf diese Weise den neuen Berufsstartern die Möglichkeit, vorab vieles – von den neuen Kollegen bis hin zu den Räumlichkeiten – in Ruhe kennenzulernen.

Starker Arbeitgeber und Ausbilder

Die GVG Rhein-Erft bietet als regionales Energieversorgungs-unternehmen im Rhein-Erft-Kreis mehr als 100 Menschen aus der Region einen modernen Arbeitsplatz. „Es ist uns wichtig, die Nachwuchsmitarbeiterinnen und Nachwuchsmitarbeiter nach unseren hohen Maßstäben selbst auszubilden und langfristig an die GVG zu binden“, resümiert Werner Abromeit, GVG-Geschäftsführer. Alle zehn Auszubildenden kommen aus dem Rhein-Erft-Kreis oder Köln.

 

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

Die GVG Rhein-Erft GmbH mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.720 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,3 Milliarden kWh Erdgas für ca. 80.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

Kontakt

Andrea Schäfer
Presse GVG Rhein-Erft

Downloads

PM_Start_ins_Berufsleben_.pdf