Meldung

29.01.2016

Drei für den Pullemer Karneval

GVG Rhein-Erft, RheinEnergie und NetCologne unterstützen Pulheimer Dreigestirn

Die GVG Rhein-Erft, die RheinEnergie und die NetCologne unterstützen in der Session 2016 das Pulheimer Dreigestirn der KG Ahl Häre mit Kamellebüggeln, Gummibärchen, PVC-Bällen, Smartphone Cleanern, Gummi-Enten und Schokolade.

Bei der Wurfmaterial-Übergabe im EnergieLaden in Pulheim zeigt das Dreigestirn mit tänzerischen und musikalischen Einlagen, dass es für die fünfte Jahreszeit gut vorbereitet ist. Prinz Detlef I (Detlef Schmitz), Bauer Thomas (Thomas Duda) und Jungfrau Franzy (Franz Josef „Menny“ Heep) begeistern mit ihrem Motto 'Ov Pullemer ov nit, mer fiere alle met' die Karnevalisten über die Ortsgrenzen hinaus. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung durch die GVG Rhein-Erft, die RheinEnergie und NetCologne. Wir nutzen das Wurfmaterial nicht nur für den Karnevalsumzug am Veilchendienstag, sondern auch für unsere Auftritte in Seniorenheimen, Kindergärten oder Schulen“, so Prinz Detlef I. bei der Übergabe.

„Als regionaler Energieversorger liegt uns die Förderung des Brauchtums im Rhein-Erft-Kreis sehr am Herzen. Wir unterstützen nicht nur das Dreigestirn der KG Ahl Häre, sondern statten rund 200 Fußgruppen, die an den Festzügen im Rhein-Erft-Kreis teilnehmen  mit jecken Sachen aus. Dieses Jahr haben wir unter anderem 6.000 Wurfmaterialtaschen an die Vereine verteilt“, erklärt Jürgen Bürger, Vertriebsleiter der GVG Rhein-Erft.

Frank Gatana, Leiter Privat- und Gewerbekundenvertrieb bei der RheinEnergie ergänzt: „Die RheinEnergie unterstützt seit vielen Jahren die Vereine in der Region, deren Mitglieder viel Zeit, Herzblut und ehrenamtliches Engagement investieren. Mit dem Wurfmaterial möchten wir dieses Engagement würdigen und einen kleinen Beitrag zu einer tollen Session leisten.“

Und auch Dirk Plöger, Vertriebsleiter der NetCologne, bekräftigte die Statements seiner Kollegen, denn soziales Engagement in der Region wird auch von der NetCologne groß geschrieben.

Abschließend gab es noch eine Tanzvorführung von der Kindertanzgruppe der KG Pennebröder aus Sinnersdorf. Sechzehn Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren dankten mit ihrem Tanz der GVG, der RheinEnergie und der NetCologne für ihr karnevalistisches Engagement.

Downloads