Meldung

28.10.2015

8000,- Euro für Pulheim

GVG Rhein-Erft, RheinEnergie und NetCologne spenden für soziale Institutionen

Fünf gemeinnützige Institutionen aus Pulheim hatten an diesem Mittwoch allen Grund zur Freude: Sie konnten von den Verantwortlichen der drei lokalen Unternehmen GVG Rhein-Erft, RheinEnergie und NetCologne im Pulheimer EnergieLaden eine Spende in Höhe von insgesamt 8.165,85 Euro entgegennehmen.

Die Spendensumme war anlässlich des fünften Geburtstages des EnergieLadens in Pulheim zusammengekommen. Die drei am EnergieLaden beteiligten Unternehmen hatten für jeden Vertragsabschluss – egal ob Erdgas, Strom oder Telekommunikation – einen Betrag in Höhe von 55,55 Euro gespendet. Wer die Spende erhalten sollte, konnten die Kunden entscheiden. Gerade dies machte den regionalen Charakter der Spendenaktion aus, denn jeder Kunde konnte seinen persönlichen Favoriten auswählen. Entschieden haben sich die Kunden für fünf gemeinnützige Institutionen aus Pulheim: die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Stommeln, die Kindertagesstätte St. Kosmas und Damian, die Kindertagesstätte St. Elisabeth, den Verein Hand in Hand e.V. und das Caritas Seniorenzentrum.

„Wir freuen uns sehr, mit unseren Spenden so vielen unterschiedlichen Menschen eine Freude zu bereiten“, sagte Jürgen Bürger, Vertriebsleiter der GVG Rhein-Erft bei der Spendenübergabe. „Die Unterstützung sozialer Einrichtungen im Rhein-Erft-Kreis ist neben dem Sport- und Kultursponsoring ein wesentlicher Baustein unseres Sponsoringkonzepts. So leben wir unsere Regionalität und folgen unserem Motto ‚Mit Herz für die Region‘.“ Eine Überzeugung, der auch Frank Gatana von der RheinEnergie und Karin Kroppenstedt-Krützen von NetCologne zustimmten. Denn soziales Engagement in der Region wird auch in ihren Unternehmen groß geschrieben.

Alle Einrichtungen zeigten sich erfreut über den überraschenden Geldsegen. Mit den Spenden können nun lang ersehnte Wünsche erfüllt werden: eine neue „Nestschaukel“ für den Verein Hand in Hand e.V., ein neuer großer Fernseher für das Gemeinschaftswohnzimmer der Bewohner des Caritas Seniorenzentrums oder auch die Neugestaltung der U3-Landschaft in der KITA St. Kosmos und Damian.

Erfreut zeigte sich auch Andrea Müller, Vorsitzende des Fördervereins der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Pulheim: „Wir können das Geld sehr gut für die Neugestaltung unserer 27 Jahre alten Spielanlange im Außenbereich gebrauchen.“

Die Spendensumme von 8.165,85 Euro wurde wie folgt an die verschiedenen Einrichtungen in Pulheim aufgeteilt:

 

  • Jugendabt. der freiwilligen Feuerwehr Stommeln: 1.555,40 Euro
  • Kindertagesstätte St. Kosmas und Damian: 1.444.30 Euro
  • Kindertagesstätte St. Elisabeth: 888,80 Euro
  • Verein Hand in Hand e.V.: 2.110,90 Euro
  • Caritas Seniorenzentrum: 2.166,45 Euro

 

 

Teilnehmer bei der Spendenübergabe waren:

Soziale Einrichtungen (Spendenempfänger):

 

  • Michael Schall (Stadtjugendwart der Stadt Pulheim) und Ricardo Ruina (Stellvertretender Jugendwart der Jugendfeuerwehr Stommeln)
  • Birgit Fedde (Leiterin der Kindertagesstätte St. Kosmas und Damian)
  • Andrea Müller (Fördervereinsvorsitzende der Kindertagesstätte St. Elisabeth)
  • Horst Krieger (Vorsitzender des Vereins Hand in Hand) und Elisabeth Troost (Leiterin der Kita Hand in Hand)
  • Hildegard Bresin (Stellvertretende Einrichtungsleiterin im Caritas Seniorenzentrum)

 

Unternehmen (Sponsoren):

  • Jürgen Bürger (Vertriebsleiter der GVG Rhein-Erft)
  • Frank Gatana (Leiter Privat- und Gewerbekundenvertrieb der RheinEnergie)
  • Karin-Kroppenstedt Krützen (Leiterin Innendienst & Fachhandel, Bereich Privatkunden der NetCologne)

Downloads