Meldung

03.09.2014

GVG Rhein-Erft sorgt für Gleichgewicht

GVG-Geschäftsführer Werner Abromeit mit einer Schülerin der 3. Klasse am Pendelbalken.

Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) unterstützt die Albert-Schweitzer-Schule in Wesseling bei der Anschaffung eines „Wackelbalkens“.

Die „symbolische Einweihung“ des Wackelbalkens erfolgte nun offiziell im Beisein von Bürgermeister Erwin Esser am 3. September durch die kommissarische Schulleiterin Judith Oberländer und den Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft, Werner Abromeit.

Bereits in der letzten Woche vor den Sommerferien wurde das Sport- und Freizeitgerät von rund 100 Schülern der Grundschule ausgiebig getestet. “Die Kosten in Höhe von 3.500,-- Euro wurden zum größten Teil durch zwei Sponsorenläufe von Kindern, Eltern und Großeltern „erlaufen“, erläuterte Petra Kaiser-Breuer, Sportlehrerin und Initiatorin des Projekts. „Besonders gefreut haben wir uns dann über den Zuschuss der GVG Rhein-Erft in Höhe von 500,— Euro, durch den der erforderliche Gesamtbetrag erreicht wurde“, ergänzte die kommissarische Schulleiterin Judith Oberländer.

„Bewegung und Sport haben für die Entwicklung, Gesundheit, Aktivität und das Wohlbefinden von Kindern eine große Bedeutung“, so Werner Abromeit. „Deshalb liegt uns die Unterstützung solcher Projekte sehr am Herzen“, erklärte Abromeit weiter.

Bürgermeister Erwin Esser freute sich ebenfalls über das Engagement der GVG: „Auch Wesseling befindet sich in einer schwierigen finanziellen Lage. Von daher ist die Stadt auf Unterstützung, auf Sponsoring, angewiesen. Ich finde es großartig, dass hier im Rahmen eines Gemeinschafts-projektes – mit den Kindern, den Eltern und Großeltern sowie der GVG dieses tolle Ergebnis erzielt werden konnte.“

Hauptsächlich wird der Wackelbalken von allen Kindern in den Pausen genutzt. Bei gutem Wetter wird der neue Wackelbalken, der unter anderem den Gleichgewichtssinn der Kinder fördert, sogar im regulären Sportunterricht oder im Sportförderunterricht eingesetzt. Aber auch im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) haben die Kinder sehr viel Spaß mit dem Balken. Nebenbei wird die Fläche des Balkens, der in einem Sandbett aufgebaut wurde, auch noch von den Schülern als Sandspielplatz genutzt.

Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:

Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Erdgasversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.570 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,6 Milliarden kWh Erdgas in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service für die 80.000 Erdgaskunden stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.