Meldung

24.11.2015

Laufen für Nachhaltigkeit, Inklusion gelebt

Spende Lebenshilfe e.V.

Die GVG Rhein-Erft und der Förderverein des Citylauf Erftstadt e.V. übergaben am 17. November 2015 eine Spende in Höhe von 1.000,- Euro an Haus Lebenshilfe in Erftstadt.

Die Spendensumme kam beim 7. GVG-Citylauf-Erftstadt 2015 zusammen. Die GVG spendete wie letztes Jahr für jede gelaufene Minute des GVG-Laufteams 10 Cent. Der Förderverein des Citylaufs legte eine Spendenmatte aus, über die die Teilnehmer des 5 und 10 km-Laufs zugunsten Haus Lebenshilfe laufen konnten. Jeder spendete damit jeweils 1,- Euro.

Beide Partner erhöhten die Summe auf je 500,- Euro. So konnten von Adi Bitten, Vorsitzender des Fördervereins Citylauf Erftstadt und GVG-Geschäftsführer Werner Abromeit  insgesamt 1.000,- Euro an Gerhard Schmiedel, Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Erft-Kreis Süd gem. GmbH im Haus Lebenshilfe in Erftstadt, übergeben werden.

Gerhard Schmiedel erklärte, dass die Teilnahme von Haus Lebenshilfe am Citylauf gelebte Inklusion sei und dass mit der Spende aus dem Jahr 2014 eine Sportfachkraft engagiert werden konnte, die einmal in der Woche mit einer Gruppe trainiert.

„Diese Arbeit werden sowohl die GVG Rhein-Erft als auch der Förderverein Citylauf in 2016 weiterhin unterstützen“, so die Herren Bitten und Abromeit.

Downloads