Meldung

05.03.2018

Auftakt: GVG-LaufCup 2018 startet am 11. März 2018


Knapp eine Woche vor dem ersten Wertungslauf des GVG- LaufCups, dem 14. GVG-Donatuslauf in Erftstadt,  lud die GVG Rhein-Erft (GVG)  am 2. März zur Auftaktveranstaltung in Hürth ein.

Mit dabei waren Vertreter der ausrichtenden Vereine, der Partneragenturen und der Sponsoren. So auch Dr. Kerstin Vorberg, Geschäftsführerin der Rhein-Erft-Akademie,  die einen Staffelstab symbolisch an Werner Abromeit, GVG-Geschäftsführer, übergab. „Wir freuen uns, dass die GVG der neue Partner der traditionellen Cupserie ist. Durch ihre langjährigen  Erfahrung im Sportsponsoring – speziell im Laufsport – wird die GVG zur erfolgreichen Fortsetzung des LaufCups beitragen“, so Dr. Kerstin Vorberg.

Und auch Werner Abromeit freute sich: „Ein ausgewogenes regionales Engagement mit vielseitigen Facetten zeichnet uns als Partner für die Region aus. Als Sponsor für neun traditionelle Volks- und Straßenläufe in der Region, war uns die Fortführung des LaufCups eine Herzenssache und wir freuen uns auf viele Teilnehmer.“

Aktuelle Infos und Anmeldung zur Teilnahme am „GVG-LaufCup“ unter www.laufen-im-rheinland.de.


Zum Unternehmen GVG Rhein-Erft:


Die Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft (GVG Rhein-Erft) mit Sitz in Hürth-Hermülheim ist ein kommunal verankertes Unternehmen und der regionale Energieversorger für den Rhein-Erft-Kreis sowie die nördlichen, westlichen und südlichen Stadtgebiete von Köln. Das Unternehmen wurde 1956 gegründet und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. Über ein Erdgasnetz von ca. 1.670 km Länge liefert die GVG Rhein-Erft jährlich ca. 1,4 Milliarden kWh Erdgas für ca. 84.000 Kunden in den Rhein-Erft-Kreis und nach Köln. Unter der Marke „erftpower“ liefert die GVG in Erftstadt, Bergheim, Bedburg, Elsdorf und Kerpen auch Strom, ausschließlich aus Wasserkraft. Faire Preise sowie ein umfassender, persönlicher Service stehen dabei im Mittelpunkt. Die GVG Rhein-Erft engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung und die Erhöhung der Energieeffizienz, um die Energiewende in der Region voranzutreiben.

 

Downloads